Weinhandlung Bremer

Allgemeine Geschäftsbedingungen

für den Online-Shop der Firma Fr. Bremer Weinhandlung GmbH

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen

(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

(2) „Verbraucher“ in Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.


§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop www.weinhandlung-bremer.de/shop/ und unsere Webseite www.weinhandlung-bremer.de.

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag zustande mit


Fr. Bremer Weinhandlung GmbH

Philipp Bremer
Barfüßerstraße 10
37073 Göttingen

Registergericht: Amtsgericht Göttingen
Registernummer: HR B 2057


(3) Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellt kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern ist nur eine unverbindliche Aufforderung an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

Falls wider Erwarten ein bestimmter Wein und/oder Jahrgang nicht mehr vorrätig ist, nehmen wir mit Ihnen Kontakt auf.

Die Flaschen-Abbildungen geben nicht immer den aktuellen Jahrgang an. Bitte entnehmen Sie den lieferbaren Jahrgang jeweils dem Artikel-Text. Sollten Sie mit einem Wein nicht zufrieden sein, sagen Sie uns bitte Bescheid. Wir werden Ihrer Reklamation großzügig entgegenkommen.

(4) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:
1) Auswahl der gewünschten Ware
2) Eingabe der Stückzahl und Bestätigen durch Anklicken der Buttons „Hinzufügen“
3) Prüfung der Angaben im Warenkorb
4) Auswahl der Bezahlweise
5) Eingabe der Adressdaten oder Einloggen im Internetshop nach vorheriger Registrierung und Eingabe der Anmelderangaben (E-Mail-Adresse und Passwort).
6) Betätigung des Buttons „weiter“
7) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.
8) Verbindliche Absendung der Bestellung mit Bestätigen des Buttons "Kostenpflichtig bestellen".
9) Bei Zahlung mit Giropay oder Kreditkarte erfolgt mit der kostenpflichtigen Bestellung die Weiterleitung zur Eingabe der Kontodaten bzw. der Kreditkartendaten; Sie verlassen für diesen Vorgang kurzzeitig das Angebot des Shops.

Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“). Mit dieser nehmen wir Ihr Angebot an. Im Fall des Auslandsversands erfolgt die Annahme des Angebots nach Klärung der Lieferbedingungen und der Versandkosten mit einer individuell erstellten E-Mail.

(5) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop: Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter www.weinhandlung-bremer.de/shop/agb.html einsehen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Bereich unter "Konto" im Unterpunkt "Meine Bestellungen" einsehen.


§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit

(1) Alle Preise sind Endpreise, sie enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Mindestbestellmenge beträgt drei Flaschen. Hinzu kommen Versandkosten in Höhe von 7,90 EUR (inkl. MwSt.) innerhalb Deutschlands; ab einem Bestellwert von 100 EUR ist die Bestellung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Ebenfalls versandkostenfrei ist die Bestellung von Katalogen und Buchung von Seminarteilnahmen. Bei Selbstabholung fallen keine Versandkosten an. Für den Versand außerhalb Deutschlands werden die Kosten entsprechend Lieferumfang und Empfängerland individuell berechnet. Hierzu nehmen wir gesondert Kontakt mit Ihnen auf.

(2) Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse, Kreditkarte (MasterCard, Visa) oder Giropay sowie zur Zahlung in bar oder mit EC-Karte bei Selbstabholung. Beachten Sie, dass Zahlungen per Giropay beim Versand ins Ausland nicht möglich sind.

(3) Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich nach Vertragsschluss zu zahlen.


§4 Lieferung

(1) Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort versandfertig.

(2) Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so versenden wir die Ware nicht vor Zahlungseingang. Bei Zahlung per Kreditkarte oder Giropay bringen wir die Ware, sofern nicht beim Angebot anders angegeben, innerhalb von 2-4 Werktagen nach Zustellung der Auftragsbestätigung in den Versand. Bei Selbstabholung ist die Ware am nächsten Werktag abholbereit.

(3) Die übliche Lieferzeit beträgt 2-4 Werktage innerhalb Deutschlands, beim Versand ins Ausland abhängig vom Empfängerland auch länger.


§5 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.


§6 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns unter

Fr. Bremer Weinhandlung GmbH
Philipp Bremer
Barfüßerstraße 10
37073 Göttingen
email@weinhandlung-bremer.de
Telefax: 05 51/48 59 04

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Bitte beachten Sie, dass das Rückgaberecht dann ausgeschlossen ist, wenn es sich um verderbliche Waren (nicht Wein) handelt, deren Haltbarkeitsdatum durch die Rücksendung überschritten würde.

Ende der Widerrufslehrung

Muster-Widerrufsformular
Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück: Fr. Bremer Weinhandlung GmbH, Philipp Bremer, Barfüßerstraße 10, 37073 Göttingen · Fax: 05 51/48 59 04 · E-Mail: email@weinhandlung-bremer.de 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren/die Erbingung der folgenden Dienstleistung (*)








 
Bestellt am (*)/erhalten am (*)  

Name des/der Verbraucher(s):  

Anschrift des/der Verbraucher(s):  

   

Unterschrift des/der Verbraucher(s):      
(nur bei Mitteilung auf Papier)
 

Datum:  

(*) Unzutreffendes streichen.


Stand der AGB:
Juni 2014.